Kostenloser Reifenversand - express Expressversand möglich

LI: Load Index, Tragfähigkeitskennzahl

Beim LI (Load Index) oder Tragfähigkeitsindex (auch Tragfähigkeitskennzahl genannt) handelt es sich um die maximale Belastung pro Reifen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 210 km/h (Speed Index H). Bei jedem Wagen ist der Load Index vorgegeben; diesen findet man am Reifenfelgen seitlich am Reifen in der DOT Nummer. Wenn Sie nachschauen, finden Sie eine Zahl, die in etwa so aussieht: 185/70 R 14 85 H Die fettgedruckte Zahl ist dabei der Tragfähigkeitsindex. Beim Reifenkauf sollten Sie unbedingt darauf achten, dass diese nicht zu niedrig ist. Er darf nicht die untere Grenze überschreiten, kann aber theoretisch höher gewählt werden.

Im Internet finden Sie Tabellen, die alle LI verzeichnen und die entsprechenden Kilogrammangaben auflisten. Jeden LI ist eine Masse in kg zugeordnet, die die entsprechenden Reifen tragen können. Wenn Sie unzulässige Reifen an Ihrem Fahrzeug montieren, werden sie nicht vom TÜV zugelassen, da eine zu niedrige Zahl im Straßenverkehr zu Problemen führen könnte.

Im Fahrzeughandbuch finden Sie außerdem die Achslast, die nicht überschritten werden darf. Um den richtigen Load Index zu ermitteln, müssen Sie die höchste Achslast nehmen und diese durch zwei Teilen. Wenn also die vordere Achslast 1000 kg beträgt, müssen Sie Reifen montieren, die mind. 500 kg tragen können. Wenn Sie sich also für Reifen mit dem LI 85 entscheiden, haben Sie 15 kg Reservelast, was meistens ausreichend ist. Es ist besser keine zu knappen Reservelastbeträge einzuplanen, da sie oft unabsichtlich überschritten werden. Sie sollten also in diesem Beispiel keine Reifen auswählen, die den LI 84 haben, da Sie ansonsten gar keine Reservelast haben.

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 24.09.2022 16:45