EAN: European Article Number

EAN ist die Abkürzung für European Article Number und beschreibt eine Nummer, die einem Produkt zugeordnet wird. Die EAN gibt es seit dem Jahr 2009. Davor war auf den Produkten die Global Trade Item Number zu finden. Es handelt sich bei der European Article Number um eine internationale Nummer. Diese dient der Produktkennzeichnung und wird auf Handelsartikeln vermerkt. Dazu gehören auch Reifen. Die EAN setzt sich aus acht oder dreizehn Ziffern zusammen. Normalerweise wird die Ziffer in einem Strichcode verborgen, der durch Maschinen lesbar ist. Dadurch ist es möglich, die darin enthaltenen Informationen mit Hilfe von Barcodescannern zu decodieren. Unter anderem ist der EAN zu entnehmen, woher die Ware kommt, wie die Unternehmensnummer und wie die Artikelnummer des Herstellers ist. Bei der ersten Ziffer handelt es sich um eine Prüfziffer. Diese soll einen wichtigen Teil zur Datensicherheit liefern.

Für den Käufer selbst hält die EAN nicht viele Informationen bereit, da dieser sie nicht decodieren kann. Gerade bei der Reifensuche im Internet kann es jedoch hilfreich sein, die European Article Number einzugeben. Möchte man beispielsweise wieder den Reifen kaufen, der bereits auf dem Auto ist, kann dieser über die EAN gesucht werden. Das spart Zeit und Unsicherheit darüber, ob es sich bei dem Modell auch wirklich um den gewünschten Reifen handelt.

Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands.
ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 07.12.2021 23:34