Phone
-

Feinwuchten

Das Feinwuchten ist eine Möglichkeit, um das klassische Auswuchten noch zu optimieren. Generell ist es so, dass das Auswuchten direkt an den Rädern über eine spezielle Maschine vorgenommen wird. Hier soll dafür gesorgt werden, dass Unwuchten ausgeglichen werden. Die Räder werden dann an dem Fahrzeug angebracht. Allerdings kann es passieren, dass nach der Anbringung noch Unwuchten erkennbar sind. In diesem Fall kann sich dies negativ auf die Bremstrommel, die Nabe oder auch die Bremsscheibe auswirken. Hier kommt das Feinwuchten ins Spiel. Es sorgt dafür, dass die weitere Auswuchtung direkt am Fahrzeug vorgenommen werden kann. Radaufnahme und Rad sind bei dieser Variante eine Einheit und es ist notwendig, die Fertigungstoleranzen von Bremsscheiben und Bremstrommel zu beachten. Ziel des Feinwuchtens ist es, die Laufruhe der Räder zu erhöhen und so dafür zu sorgen, dass keine zusätzliche Materialbelastung während der Fahrt besteht. Dies macht sich beispielsweise dadurch bemerkbar, dass deutlich weniger Vibrationen entstehen. Das Feinwuchten kann außerdem dafür sorgen, dass das Fahrzeug noch effizienter läuft. So lassen sich Sprit und Energie sparen. Es handelt sich hierbei um einen elektronischen Vorgang, der durch eine Fachwerkstatt vorgenommen wird. Wer feststellt, dass Unwuchten vorhanden sind, kann sich daher an den Fachbetrieb wenden und das Feinwuchten in Auftrag geben. Es ist empfehlenswert, das relativ zeitnah durchführen zu lassen.

Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 10.12.2019 15:32