Dreieckslenker

Der Dreieckslenker ist eine spezielle Bauform vom Querlenker. Er hat einen geschwungenen Winkel und seine Form ist vergleichbar mit einem Dreieck oder auch einem Bumerang. Dennoch erfüllt er die klassischen Aufgaben, die auch ein Querlenker ohne geschwungenen Winkel mitbringt. Wenn ein Fahrzeug mit zwei Dreieckslenkern ausgestattet ist, die parallel verlaufen, entsteht auf diese Weise der Doppelquerlenker. Hier erfolgt jedoch eine separate Verbindung der beiden Querlenker mit der Radaufhängung. Die Aufgaben von einem Dreieckslenker sind vielseitig. Wenn sich der Wagen in Bewegung setzt, wird das Rad belastet. Es musst mit den Fahrbahnbelägen umgehen, Kurven meistern und Schlaglöcher nehmen. Dadurch bewegt es sich ständig nach oben und unten. Hierfür ist das Fahrzeug mit Stoßdämpfern und Federn versehen. Wenn es zu Seitwärtsbewegungen beim Rad kommt, greift der Dreieckslenker ein. Gleiches gilt für das Anfahren und auch für den Druck, der beim Bremsen entsteht. Die hier wirkenden Kräfte werden durch den Dreieckslenker aufgenommen und absorbiert.

Zudem kann sich der Dreieckslenker auf die Radstellung auswirken. Wenn er falsch eingestellt ist, sind die Räder nicht ausbalanciert und die Sicherheit des Wagens wird negativ beeinflusst. Bemerkbar macht sich dies beispielsweise dadurch, dass der Geräuschpegel relativ hoch ist oder das Fahrzeug unruhig auf der Straße liegt. In diesem Fall sollten die Dreieckslenker überprüft werden.

Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 09.08.2020 15:24