Phone
-

Air Claw Technologie

Einige Winterreifen sind mit Stahlstiften ausgestattet. Diese integrierten Spikes sollen die Bodenhaftung verbessern, können aber gleichzeitig für Schäden sorgen. So haben sie einen Einfluss auf den Bodenbelag. Straßenschäden sind in Bereichen, in denen viele Autos mit Spikes fahren, keine Seltenheit. Zudem entstehen teilweise starke Fahrgeräusche, die auf den Fahrer störend wirken können. Nokian hat daher die Air Claw Technologie entwickelt. Diese wird ausschließlich bei Reifen eingesetzt, die über Stahlstifte verfügen. Die Stahlstifte werden auch als Spikes bezeichnet. In die Profilblöcke werden an den Vorderkanten Luftlöcher in Tropfenform eingelassen. Diese Polster sorgen dafür, dass die Spikes nur gedämpft auf die Fahrbahn auftreffen. Die Stahlstifte werden weniger in Vibration versetzt, wenn sie mit der Fahrbahn in Kontakt kommen. Dadurch wird das Fahrverhalten deutlich verbessert. Gleichzeitig erfolgt eine Reduzierung der Fahrgeräusche und der möglichen Straßenschäden, die entstehen können.

Ein weiterer Vorteil der Air Claw Technologie ist, dass die Spikes länger halten. Auch die Stahlstifte werden so weniger dem Einfluss der Straße ausgesetzt. Der Verschleiß verringert sich und die Reifen können länger gefahren werden. Eines der Probleme bei Reifen mit Spikes ist, dass diese häufiger ausgetauscht werden müssen, als Modelle ohne den Einsatz der Stahlstifte. Dies soll sich mit der Air Claw Technologie von Nokian ändern.

Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 17.22.24.28.99