Phone
-

Bremsweg

Der Bremsweg ist für den Fahrer ein wichtiger Faktor, der bereits in der Fahrschule angesprochen wird. Hierbei handelt es sich um den Weg, den ein Fahrzeug von dem Moment an zurücklegt, bei dem der Fahrer die Bremse tritt und das Fahrzeug zum Stehen bringt. Wie lang der Bremsweg ist, lässt sich nicht allgemeingültig sagen. Grund dafür ist, dass ganz unterschiedliche Faktoren einen Einfluss auf die Länge haben können, die der Fahrer mit einbeziehen sollte. Ein wichtiger Faktor ist die Beschaffenheit der Fahrbahn. Wenn diese trocken ist, hat der Bremsweg eine andere Länge, als bei einer nassen oder vereisten Fahrbahn. Dazu komme die Bremsansprechdauer. Einige Bremsen reagieren stärker, andere brauchen mehr Druck. Zusätzlich zu diesen Faktoren gehört das Fahrzeuggewicht. Je schwerer ein Fahrzeug ist, desto länger ist der Bremsweg. Nicht zu unterschätzen sind die Reifen.

Die Reifen eines Fahrzeugs haben einen starken Einfluss auf den Bremsweg. Abhängig von der Profiltiefe und dem Fülldruck sowie dem Fabrikat, kann es zu Abweichungen beim Bremsweg kommen. Es gibt auch die Möglichkeit, den Bremsweg von einem Fahrzeug zu berechnen. Hier wird eine klassische Formel eingesetzt. Die Formel für den Bremsweg lautet: (Geschwindigkeit in km/h:10) * (Geschwindigkeit in km/h:10). Daraus ergibt sich der Bremsweg. Bei einer Gefahrenbremsung wird das Ergebnis noch einmal mit Zwei dividiert.

Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 17.22.24.28.99.515 0