Phone

Hankook Tire veröffentlicht globale Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019

14.02.2020

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte Reifenhersteller Hankook einen Umsatz von 6.89 Billionen KRW und ein operatives Ergebnis von 542.9 Milliarden KRW. Der Verkauf von Reifen mit großen Durchmessern (über 17 Zoll) beläuft sich auf 55,4%, was einer Steigerung von 3,1% zum Vorjahr entspricht. Ausschlaggebend für dieses Ergebnis war unter anderem eine gestiegene Wettbewerbsfähigkeit im Bereich SUV-Reifen durch zusätzliche Erstausrüstung für SUV-Modelle renommierter globaler Automobilhersteller.

Premium-Reifenhersteller Hankook gab die Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 bekannt. Das Unternehmen erzielte im Berichtszeitraum einen globalen Umsatz von 6,896.4 Billionen KRW (umgerechnet etwa 5,285 Mrd. Euro) und ein operatives Ergebnis von 542,9 Milliarden KRW (umgerechnet etwa 416,076 Mio. Euro).

Hankooks Spitzentechnologien sowie die erstklassige Produktqualität führten zu einem Absatzwachstum bei Reifen-Dimensionen ab 17 Zoll von 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und erreichte damit einen Anteil von 55,4 Prozent des Gesamtumsatzes. Damit wurde der Wert der Premium-Marke Hankook weiter gestärkt. Insbesondere der Verkaufsanteil von Reifen mit großen Durchmessern in China stieg, was zu einem wesentlich stabileren Wachstum auf dem Ersatzreifenmarkt führte.

Dem Nachfragewachstum auf dem globalen SUV-Markt entsprechend verstärkte Hankook auch sein Angebot für dieses Segment durch den Ausbau von Partnerschaften mit renommierten-Automobilherstellern, darunter die Lieferung von Erstausrüstungsreifen für die dritte Generation des Porsche Cayenne und für die neuen Audi-Modelle Q8 und Audi SQ8 TDI.

Die Verkäufe wurden jedoch durch den verschärften Wettbewerb auf dem globalen Reifenmarkt beeinträchtigt, der auf die verlangsamte Nachfrage auf dem weltweiten Automobilmarkt und der Unsicherheit aufgrund von Handelsstreitigkeiten zurückzuführen ist. Beides trug zu einem Rückgang des operativen Ergebnisses bei.

Für das Geschäftsjahr 2020 strebt Hankook einen Umsatz von 7,2 Billionen KRW sowie die Verbesserung der operativen Gewinnmargen an. Dazu will der Reifenhersteller seine Position als Premium-Marke gezielt stärken. Dieses Ziel soll vor allem durch die Ausweitung des Geschäfts mit Reifen großer Durchmesser in den wichtigsten Märkten, durch ein konsequentes Erstausrüstungsgeschäft mit hochkarätigen Automobilherstellern und durch die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit seiner Premium-Produktlinien erreicht werden. Für ein stabiles und nachhaltiges Wachstum will Hankook zudem sein Erstausrüstungsportfolio erweitern und seine regionalen Distributionsstrategien weiter optimieren.

Um mit dem sich schnell verändernden Marktumfeld noch besser Schritt halten zu können, ist Hankook Tire bestrebt, seine Unternehmenskultur kontinuierlich zu stärken. Durch eine innovative Gestaltung des Arbeitsalltags der Mitarbeiter schafft Hankook Tire eine proaktive Unternehmenskultur und beschleunigt den Aufstieg zu einem globalen Top-Unternehmen.

(Quelle: Hankook)





















20 von 64 News (1 - 20)

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 26.02.2020 15:17